[Inktober 2017] – Fazit

„Ich poste mindestens einmal die Woche etwas.“ hat sie gesagt.
„Das sollte ja zu schaffen sein.“ hat sie gesagt.

Nun ja… hat ja wunderbar geklappt. *hust* Der Inktober ist mittlerweile um und ich habe nun die Zeit gefunden, ein Fazit für dieses Jahr zu schreiben.
Zum einen: Inktober + Arbeit mit einander zu verbinden, fiel mir doch etwas schwerer als gedacht. Teilweise hatte ich einfach keine Lust, mich noch hinzusetzen und etwas zu zeichnen. mea culpa.

So kann ich dieses Jahr also nur vier Bilder vorweisen, auch wenn wahrscheinlich mehr möglich gewesen wären. Da die Themenliste ja relativ zeitig veröffentlicht werden, werde ich nächstes Jahr wohl einfach vor“produzieren“, damit ihr nicht auf dem Trockenen sitzen müsst. :D

Da ich ja die Themen des Drawlloweenclubs benutzt habe, weichen die Bilder selbstverständlich von der „offiziellen“ Inktober-Liste ab. Mal sehen, wie ich das nächstes Jahr organisieren werde. Ich denke, ich kombiniere einfach beides, damit ich auch mal gezwungen bin, etwas aus meiner Comfortzone herauszukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*